Written by

Umbau Nordflügel Hotel Bellevue-Terminus Folge 6 Endspurt

Events, Hotel, Umbau, Wer, wie, wo, was...| Views: 1108

Am Sonntag, den 12. November 2017 findet das Grand Opening des neuen Nordflügel statt. Wir zeigen anlässlich eines „Tag der offenen Hoteltüren“ zwischen 15 und 19 Uhr allen interessierten Besuchern unseren neuen Nordflügel.

In den letzten Monaten ist eigentlich unglaubliches passiert. Manchmal im Eifer des Gefechts vergesse ich wie dieser Teil des Hotels noch Ende März diesen Jahres ausgesehen hat: Knarrende Korridore mit Teppichen, die gefühlte 300 Jahre auf dem Buckel hatten. Die meisten Zimmer ohne eigenes Bad, stattdessen Etagenduschen. Wir haben oft darüber gescherzt: „Bei uns duschen sie nie allein“. Inventar aus den Hotelliquidationen dieser Welt, und so weiter und so fort.

In den letzten Jahren wurde die Arbeit mit unseren „Budget“ Zimmern im Nordflügel immer schwieriger. Kaum ein Gast will in seinen Ferien auf Komfort verzichten. Im Südflügel haben wir seit 2011 ein sehr hochstehendes Produkt, wissen welches Potential im Gebäude steckt, mussten aber immer mit und in einem „geteilten Haus“ arbeiten.

Ab November 2017 wird alles anders! Die Zimmer haben einen einheitlichen Standard. Wir arbeiten mit vier Zimmerkategorien: Standard | Superior | Deluxe | Junior Suite. Die Zimmer haben zwar unterschiedliche Looks sind aber alle speziell für die Bedürfnisse unserer Gäste gebaut. Freier Blick auf die umliegende Bergkulisse, highspeed WLAN frei verfügbar im ganzen Haus, grosszügige Arbeitsplätze speziell für unsere Seminargäste, kuschelige Leseecken für die Geniesser.

Wir haben sehr viel Zeit und Aufwand in die „richtige“ Einteilung und Ausstattung der Zimmer verwendet. Haben Studien über Matratzen oder die Hotellierie der Zukunft gelesen. Sind auf Inspirationsreisen gegangen und vor allem haben wir die Feedbacks und Wünsche unserer Gäste umgesetzt.

Die verbleibenden Wochen bis zum Opening werden sicher noch intensiv. Für alle Handwerker wie auch für das ganze Bellevue-Terminus Team. Gegen Ende wird es immer knapp mit der Zeit und die Spannung steigt ins unermessliche. Haben wir an alles gedacht? Passt alles so wie wir es geplant haben? Gefällt es unseren Gästen?

Fakt ist, alle Beteiligten haben einen riesigen Efforts geleistet. Roger Filliger als Bauherr, visionärer Hotelier und Investor in sein Hotel Bellevue-Terminus. Denise Weibel, Remo Gesiot und Roli Scherer von der Architekturwerk AG Sarnen. Die Projektleiter und ausführenden Handwerker der beauftragten Unternehmen. Ganz herzlichen Dank!

Es würde uns sehr freuen dich am Sonntag, 12. November 2017 zwischen 15 und 19 Uhr im Hotel Bellevue-Terminus zu sehen- komm doch vorbei. Es gibt sogar eine Übernachtung für zwei Personen zu gewinnen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.