Written by

Engelberg – perfektes BASE CAMP für Velofahrer

Aktivitäten, Bike, Engelberg, Hotel, Sport, Wer, wie, wo, was...| Views: 221

Annic ist „Bewegungsjunkie“ im besten Sinne. Drei Tage lesend auf der Couch kann sie sich nicht vorstellen. Für sie ist Engelberg „the best place, you can choose“ und seit knapp fünf Jahren ihre Heimat.

Im Sommer ist sie vor allem auf zwei Rädern unterwegs. In Engelberg kann man sogar mit dem Rennvelo auf seine Kosten kommen – hätte ich nicht gedacht. 55-60 km und circa 1300 Höhenmeter können rund ums Klosterdorf auf Asphalt absolviert werden. Es geht immer wieder rauf & runter und ist daher besonders als Intervalltraining geeignet. Längere und flachere Strecken sind rund um die ganzen Seen in der Umgebung zu finden. Die Strecke zwischen Engelberg und See kann bequem mit dem Zug zurückgelegt werden und schont so etwas die Kräfte.

Aber wo findet man die besten, schönsten oder anspruchsvollsten Strecken? Annic findet sie auf der App Strava. Hier ist das weltgrösste Trail- und Streckennetz hinterlegt, ein Routenplaner und Training Tracker. Ausserdem kann man sich mit anderen Usern in seiner Nähe oder seinem Alter messen. Diese Challenges oder auch Rekorde sind gut fürs Wohlbefinden, strahlt Annic.

Die nächste Herausforderung wird Downhill Biken. Bisher hat sie noch wenig Erfahrung sammeln können, aber so viele coole Stories gehört, dass es an der Zeit ist neues Terrain auszuprobieren. Starten wird sie mit dem FlowTrail auf dem Jochpass. Er ist auch schon für Anfänger geeignet. Danach sollen die vielen, kleinen Bahnen im ganzen Engelberger Tal, die Bike-Transport anbieten getestet werden. Somit lässt sich die Landschaft durch eine ganze neue Perspektive erkunden, erzählt Annic.

Sie ist unbestritten super fit. Neben den Rennvelo Touren besucht sie auch noch regelmässig das neue Fitnessstudio in Engelberg fitphysiotilis. Hier findet sie neue, hochwertige Geräte und eine kompetente Betreuung vor. Annic absolviert vor allem Krafteinheiten. Die Kraft braucht sie auch für ihre Arbeit als Chef de Service im Hotel Bellevue-Terminus. Wenn die Seminargäste zur Kaffeepause stürmen, muss die ausgebildete Barista in kürzester Zeit eine Vielzahl an Cappuccini, Espressi und Latte zaubern, sodass das Handgelenk ohne Training leiden würde.

„Wenn du Sport liebst, bist du genau richtig in Engelberg.“ Die gebürtige Stockholmerin muss es wissen. Sie hat zuvor in verschiedenen Regionen Schwedens gelebt, auch schon im Wallis, aber hier in Engelberg sind die Berge schöner und höher „and it feels like home“!

In den kommenden Blogbeträgen erzählen mir die Mitarbeiter des Hotel Bellevue-Terminus ihre Tipps für Engelberg. „Stay tuned“, falls du neugierig auf Insider Informationen bist. Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.